Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am Gründonnerstag, dem Tag, bevor Jesus getötet wurde, und damit vor Ostern, gedenken Christinnen und Christen in der ganzen Welt des letzten Abendmahles Jesu mit seinen Jüngern. Dass aus einem Abschiedsfest ein Fest der Liebe wurde, begriffen die Freunde und die Menschen nach ihnen erst sehr viel später. Diesen besonderen Abend möchte Gutspfarrerin Inka Baumann gemeinsam mit Ihnen/Euch feiern:

Ein Mann isst mit seinen Freunden zu Abend! Ein letztes Mal. Er weiß, er wird sterben. Sie wissen es nicht. Wie soll er es ihnen sagen? Wie werden sie die letzten Stunden miteinander verbringen. Er hat Angst. Er bittet sie: „Bleibt hier und wacht mit mir, wacht und betet.“ Sie sind so müde. Die letzten Tage waren hart. Sie schlafen ein. Am nächsten Tag wird Jesus gekreuzigt. Die Freunde bleiben zurück…. so wie wir.

An diesem Abend schlafen wir erst spät. Wir erinnern uns an Jesus. Singen und beten mit ihm und feiern im Angesicht des Todes das Leben und die Liebe:

Begehen Sie gemeinsam mit uns einen besonderen Abend am Gründonnerstag:

19 Uhr: Sternstunde – Abendgebet mit Meditation und Stille in der Guts-Kirche

20.30 Uhr: Abend-Brot im Cafégut

ca. 22 Uhr: Harfe, Flöte und das Hohelied der Liebe mit Gudrun Peters (Musiktherapeutin) in der Ferienwohnung

ca. 23 Uhr: Tee/Kaffee und Kuchen

Anschließend: Taizé-Lieder-Singen in der Kirche (angefragt)

Danach: Lichter-Labyrinth im Park

Open-End…

 

Natürlich können Sie sich frei entscheiden, ob Sie an dem ganzen Abend teilnehmen oder nur zu dem einen oder anderen Angebot kommen.

Kosten: Für das Abendbrot-Buffet erbitten wir 15 Euro inklusive aller Getränke.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich/meldet Euch zum Abendbrot an bei Inka Baumann:

i.baumann@gv-reinau.de oder zu den Büro-Zeiten: dienstags von 9-12 Uhr unter Tel.: 05305-/91200-18.