Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gut 20 Räume, ca. 700 Quadratmeter im Gutshaus der ehemaligen Deutschordenskommende Lucklum und ganz viel zeitgenössische Kunst. Zu sehen ist der spannungsreiche Dialog von Kunst und Geschichte im Rahmen der Ausstellung „INTERIORA PATENT‘“, zu der das Rittergut Lucklum einen Rundgang mit der Kunsthistorikerin und Projektkoordinatorin Elisabeth Vorderwülbecke am Donnerstag, 15. November 2018, 18 Uhr anbietet.

29 Studierende und Meisterschüler der HBK-Klasse von Thomas Rentmeister zeigen im Gutshaus gemeinsam mit ihrem Professor Rentmeister und der Lehrbeauftragten Svenja Kreh ein breites Spektrum künstlerischer Positionen: Skulptur, Installation, konzeptuelle Ansätze, Video, Zeichnung und Malerei. Diese entfalten sich in den unterschiedlichen, großen, repräsentativen wie auch kleinen, als Abstellmöglichkeit genutzten Räumen – vom Rittersaal, über die eindrucksvolle Gutskirche bis zum Badezimmer. Viele Werke sind vor Ort für den Ort entstanden und arbeiten direkt in den Zwischenraum zwischen früherer privater Wohnnutzung und der Öffnung des Rittergutes nach außen.

Der Rundgang startet um 18.00 Uhr im Innenhof des Gutshauses (bei der Kirche) und kostet 5 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten bis Mittwoch, 14. November 2018, unter der Telefonnummer 05305/91200-15 oder per E-Mail unter cafegut@rittergut-lucklum.de