Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr die Gewässerwoche Niedersachsen statt. Noch bis zum 26. Mai laden die Veranstalter zu verschiedenen Aktivitäten in das Einzugsgebiet der Schunter ein, in die auch die Wabe mündet. Aus diesem Anlass findet auf dem Rittergut Lucklum am Samstag, 25 Mai, um 14 Uhr eine Führung mit entsprechendem Schwerpunkt unter Leitung der Kunsthistorikerin Elisabeth Vorderwülbecke statt.

Dabei wird es unter anderem um die Bedeutung der Wabe als Wirtschaftsfaktor in Zusammenhang mit den Mühlen sowie Informationen zum Wasserfall und dem Teich im Gutspark gehen. Der Rundgang führt von der im 18. Jahrhundert errichteten Pferdeschwemme im Großen Wirtschaftshof ein Stück weit entlang der Wabe durch den idyllischen, denkmalgeschützten Park und klingt bei einer „Wabewellenverkostung“ des Cafés aus.

Die Gewässerwoche ist eine Initiative der Kommunalen Umwelt-AktioN UAN, dem ersten und einzigen kommunalen Umweltverband in Deutschland. Sie findet im Rahmen des vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz geförderten Projektes „Wasserrahmenrichtlinien-InfoBörse (wib)“ statt. Der Schutz von Flora und Fauna, die Auswirkungen des Klimawandels und aktuelle Herausforderungen in der Wasserwirtschaft und an den vorbeugenden Hochwasserschutz sind wichtige Themen der Gewässerwoche. Viele verschiedene Akteure arbeiten zusammen, um die Zukunft des Gewässers als wichtigen Teil einer besonderen Kulturlandschaft zu gestalten sowie einen Beitrag zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie zu leisten. UAN bietet im Rahmen der Gewässerwoche ein vielseitiges Programm für Groß und Klein: Dazu gehören Familientage, eine Fachkonferenz, Exkursionen, Vorträge, Kinderaktionen und vieles mehr. Fast alle Veranstaltungen können kostenlos besucht werden. Mehr dazu unter: www.gewaesserwoche.de/programm .

 

Treffpunkt Führung

Die Führung auf dem Rittergut Lucklum startet am Samstag, den 25. Mai um 14 Uhr im Großen Wirtschaftshof des Rittergutes. Die Teilnahme an dem Rundgang ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen sind erhältlich unter: 05305/9120015/19