Lade Veranstaltungen

Die Lessing-Akademie lädt anlässlich des 300. Geburtstages von Immanuel Kant zu einer literarisch-musikalischen Entdeckungsreise ein. Die Lesung mit Amelie Gruner und Götz van Ooyen findet bei uns im Rittersaal statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Entdeckungen hören
„Nur eine Nacht“ von Dominique-Vivant Denon (1747–1825) ist eine der schönsten erotischen Erzählungen der Weltliteratur. Sie lässt – ganz im Geiste der frühen Aufklärung – Zuhörerinnen und Zuhörer in die Gefühlswelt des Rokoko eintauchen, in der die Sinnlichkeit und Verführung neu entdeckt und die Liebe frei von Verantwortung und Moral gelebt werden konnte.

Ist das Aufklärung? Der Philosoph Immanuel Kant bezeichnete Aufklärung als Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Schriftstellerinnen und Schriftsteller haben dagegen ganz unterschiedliche Antworten darauf gefunden, was Aufklärung ist. Wie die Literatur selbst – so könnte man die verschiedenen Positionen zusammenfassen – gleicht die Aufklärung oder das Aufklären vielmehr einer Entdeckungsreise: in ferne Welten, in die Tiefen der Seele oder hinter die Kulissen des Alltäglichen. Literatur entdeckt die Welt in ihrer Vielfalt und Schönheit. Wortreich klärt sie über das Schöne, Magische oder Ungeheuerliche auf. So auch die Musik. Auch sie nimmt Hörerinnen und Hörer mit auf eine Reise, lässt sie klanglich eintauchen in neue Welten, verspielt, ernsthaft und gefühlvoll zugleich.

Literarisch-musikalische Entdeckungen stellt die Lessing-Akademie in diesem Jahr in einer Reihe unter dem Titel „Entdeckungen hören“ vor. Eine feinsinnige Kombination aus Musik und Literatur, gelesen von Götz van Ooyen, am Cembalo begleitet von Amelie Gruner. Die Veranstaltungen werden vom Landkreis Wolfenbüttel gefördert.