Lade Veranstaltungen

Die beliebten Führungen über das Rittergut Lucklum werden ab dem 2. August wieder stattfinden. Start ist um 11.30 Uhr vor den Silos im Wirtschaftshof des Rittergutes. Aufgrund der Vorschriften bezüglich des Corona-Virus wird die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt sein, damit unter anderem Maßnahmen wie die entsprechenden Abstände eingehalten werden können. In den Innenräumen besteht während der Führung Maskenpflicht. Auch Gruppenführungen zu individuellen Terminen sind ab Anfang August wieder möglich.

Die Besucher erfahren in dem rund einstündigen Rundgang mit der Kunsthistorikerin Elisabeth Vorderwülbecke etwas über Geschichte und Geschichten der ehemaligen Deutschordenskommende und des Rittergutes. Der Schwerpunkt der Führung liegt auf der Kirche mit ihrer bedeutsamen emblematischen Ausmalung sowie auf dem Gutshaus mit Rittersaal und Vorhalle. Im Gutshaus werden unter anderem die Gemälde der Deutschordensritter und der Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel in den Blick genommen. Das Café auf dem Rittergut ist übrigens von 13 bis 17 Uhr geöffnet, so dass die TeilnehmerInnen nach der Führung noch Kaffee und Kuchen – bei gutem Wetter im Wirtschaftshof unter Kastanien – genießen können.

Startpunkt für die Führung sind die Silos im Wirtschaftshof, die Teilnahme kostet 5 Euro. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten bis Freitag, 31. Juli, 12 Uhr. Telefon: 05305/91200-19 oder Handy: 0175/223 1577, Mail: e.vorderwuelbecke@gv-reinau.de. Informationen zu Gruppenführungen (Teilnehmerzahlen, nötige Maßnahmen bezüglich des Corona-Virus, Kosten etc.) etwa im Rahmen von Hochzeiten erhalten Sie von Elisabeth Vorderwülbecke.