Lade Veranstaltungen
Das Rittergut Lucklum lädt ganz herzlich ein zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September, von 11 bis 18 Uhr.

Das Jahresmotto des Tags des offenen Denkmals lautet: Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken. Und passt damit wunderbar zum Rittergut Lucklum. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz rückt unter diesem Motto ein Thema in den Fokus, das uns alle etwas angeht: den bewussteren Umgang mit unserem Planeten, unseren Ressourcen und unserem eigenen Handeln. Mit Lucklum verknüpft sich das Thema ganz unmittelbar. Es ist einerseits der Hauptsitz der Güterverwaltung Reinau – einem innovativen, nachhaltig agierenden land- und forstwirtschaftlichen Unternehmen. Andererseits steht das Rittergut Lucklum unter Denkmalschutz. Als jahrhundertelanger Sitz des Deutschen Ritterordens (1260/1265) und als privat geführtes Rittergut gibt es viele Geschichten zu erzählen.

Sein großer Gebäudebestand und sein weiträumiger Park werden in naher Zukunft grundlegend instand gesetzt. Wir möchten Sie/Euch – Jung und Alt, Groß und Klein – mit unserer Begeisterung für die Sanierung und Entwicklung des Denkmals anstecken. Zum Beispiel bei Führungen vom Glockenturm bis in den Gewölbekeller oder bis in den Park. Oder in Form von Gesprächen mit verschiedenen Experten vor Ort. Kleine praktische Vorführungen, ein Mitmach-Angebot für Kinder und ein schwungvolles Konzert am späten Nachmittag sind weitere Möglichkeiten das Denkmal zu erleben.

Auf jeden Fall verspricht der Tag des offenen Denkmals viel Interessantes für alle, die neugierig auf Kultur und Architektur sind, die Lust auf lebendige Geschichte und spannende Geschichten von Ordensrittern und früheren Rittergutsbesitzern haben. Und sich aus dem Wissen über die Vergangenheit heraus auch Gedanken zur Zukunft machen.

Ein genaues Programm mit allen Mitwirkenden folgt.