Das Kastaniendorf

Kastanienbäume haben in Lucklum eine lange Tradition – und prägen noch heute das Dorfbild.

Ein Gärtner namens Daniel August Schwarzkopf (1737-1817) legte um die Mitte des 18. Jahrhunderts dafür den Grundstein, indem er zahlreiche dieser Bäume anpflanzte. Um besonders schöne, mächtige Exemplare zu züchten, steckte er gleich mehrere Setzlinge in ein Pflanzloch.

Noch heute beeindrucken sie uns mit ihrer Wuchsform und Größe – unter anderem im öffentlich zugänglichen Bereich des westlichen Wabeverlaufs vor der früheren Steinmühle. Die prächtigen, Schatten spendenden Kastanien im Großen Wirtschaftshof dagegen legte der Rittergutsbesitzer August Cramer von Clausbruch vor ungefähr hundert Jahren an. Ein sehr gute Idee, wie wir vom Rittergut Lucklum finden, denn dort können Gäste unseres Cafés bei gutem Wetter Kaffee und Kuchen genießen – und die besondere Atmosphäre des Ortes auf sich wirken lassen. Wir freuen uns schon auf Sie!

Kastaniendorf
2018-11-01T12:33:38+00:00