Im Jahr 2020 sollen insgesamt zehn Betreuungsplätze angeboten werden

Bereits im Sommer startete ­–­­ zunächst übergangsweise ­­ –   die neu geschaffene Tagespflege für Kleininder von ein bis drei Jahren auf dem Rittergut Lucklum. Jetzt wurde die Großtagespflege offiziell eröffnet.

Zu diesem Anlass trafen sich am Tag der offenen Tür Mitglieder des Vorstandes des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik in der Region Wolfenbüttel e.V. und des Rates der Gemeinde Erkerode sowie Tagesmutter Olga Harder-Weimer. Bürgermeister Heinrich Füchtjohann überreichte Blumen und wünschte viel Erfolg. Er betonte den Stellenwert der Tagespflege für die Gemeinde Erkerode, der damit ein eigenes

Angebot zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren ermöglicht wird.

Damit möglichst viele Kinder das Angebot in Anspruch nehmen können, wird derzeit eine weitere Tagesmutter gesucht. Mit dieser personellen Verstärkung könnte dann im Jahr 2020 die Anzahl der Betreuungsplätze auf insgesamt zehn erweitert werden. Die Voranmeldungen weisen darauf hin, dass die Einrichtung im ersten Halbjahr des kommenden Jahres bereits ausgebucht sein wird.

Heinrich Füchtjohann bedankte sich ausdrücklich beim Verein, der sich unter anderem intensiv um die Räumlichkeiten, das Personal, die Belegung der Plätze, Spielzeug, Einrichtung und anderes mehr gekümmert habe. Er hob hervor, dass bei Einrichtung und Spielzeug auf Nachhaltigkeit geachtet worden sei und bei der Verpflegung möglichst Bio-Produkte auf den Tisch oder ins Fläschchen kämen.

Derzeit ist die Großtagespflege noch direkt auf dem Rittergut im ehemaligen Hofmeisterhaus untergebracht. Die Außenbereiche des Rittergutes bieten für die Kleinen viel zu entdecken und runden die Großtagespflege ab. Sie wird nach dem Umbau in das einstige Forsthaus umziehen, in dem ab dem Spätsommer auch der Kindergarten starten soll.

Bildlegende

Freuten sich über den offiziellen Start (v.l.n.r.): Bernd Kübker, Heidi Petersen, Birgit Pieper-Günter, Anna Sternberg, Werner Mühlenberg, Olga Harder-Weimer, Dr. Heinrich Füchtjohann.