Ostern auf dem Rittergut Lucklum

Spaß für die Kinder, Auszeit für die Eltern

Ostern – für Familien mit Kindern haben die bevorstehenden Feiertage einen ganz besonderen Zauber. Da werden gemeinsam bunte Eier bemalt und mit großem Eifer die Verstecke gesucht, an denen der Osterhase kleine Geschenke hinterlegt hat. Besonders gern werden die freien Tage für Ausflüge genutzt.   Das Rittergut Lucklum lädt ein, beides miteinander zu kombinieren und hat sich in diesem Jahr ganz auf Familien eingestellt.

Unter dem Motto „Ooooh – es ist Ostern“ öffnet das Café am Karfreitag von 14 bis 18 Uhr, an allen anderen Tagen, Samstag bis Ostermontag, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr. Eigens für die Osterfeiertage wurde im idyllischen Innenhof an der Wabe ein Gehege errichtet, in dem sich kleine Kaninchen und Hühner tummeln. Und während die Erwachsenen ihre kleine Auszeit vom Alltag genießen und die leckeren Kuchen- und Gebäckspezialitäten genießen, dürfen die jüngsten Gäste ihre Phantasie nach Herzenslust ausleben. Beim Ostereier-Bemalen können sie am Samstag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Zur Ostereiersuche lädt das Rittergut Lucklum am Ostermontag die Kinder ein. In der Zeit von 13 bis 16 Uhr können sie süße Schokoladenlollis, die von der Confiserie Weibler  gespendet wurden, auf dem Gelände suchen. Unbedingt sollten die kleinen Spürnasen aber ihre eigenen Sammelkörbchen mitbringen, damit sie die gefundenen Süßigkeiten auch abtransportieren können. „Niemand muss traurig sein, wenn das Wetter nicht mitspielt“, verspricht Helmut Gockel, Geschäftsführer der Güterverwaltung Reinau, die das Rittergut Lucklum betreibt. Zwar werde die Ostereiersuche bei Regen nicht stattfinden, „aber dann gibt es für die Kinder die Schokoladenlutscher als kleines Geschenk im Café.“

2017-12-06T12:09:11+00:00