Bitte schön langsam

Wer sich beim Thema Geschichte nicht so gut auskennt, der wird bei der Bezeichnung „Kommendestraße“ vielleicht auch erst einmal an eine im Entstehen begriffene Baumaßnahme denken.

In Lucklum verweist der Begriff „Kommende“ auf die ehemalige Niederlassung des Ritterordens, der in Lucklum vom 13. Jahrhundert bis 1809 residierte.

Heute erstreckt sich die mit Kopfsteinpflaster versehene Straße entlang der historischen, aus Ziegel- bzw. Elmkalkstein gebauten Mauer. Eine Zeitlang wurde sie „Kommende Straße“ genannt, einerseits in Ermangelung historischen Wissens, andererseits weil sie erst nach langen Diskussionen über den Straßenbelag realisiert werden konnte. Eine Bitte hätten wir noch: Fahren Sie langsam durch den Ort, damit die Anwohner nicht zu sehr vom Straßenlärm gestört werden. Und bei der Gelegenheit ist natürlich der Einkehrschwung in unser Café(verlinken) auch empfehlenswert!

Kopfsteinpflaster
2018-11-01T12:49:10+00:00